Joachim's Homepage

Direkt zum Seiteninhalt

FOTOGRAFIE
Selektive Tonwertkorrektur
Eine interessante Möglichkeit in der digitalen Photografie ist es, Einfluss zu nehmen auf die Helligkeit von hellen und dunklen Stellen auf dem Bild. In diesem Beispiel habe ich von innen nach außen in die Sonne fotografiert. Die Kamera (Canon D600) stand auf Automatik und dementsprechend richtete sie sich nach den hellsten Stellen. Die beiden Personen im Vordergrund sind nicht nur im Schatten der Sonne, sondern auch fast nicht zu erkennen. Ich arbeite mit dem Programm ACDSee Photo Studio Ultimate 2018 und mit dem Licht-Equalizer lassen sich sowohl die dunklen Stellen (Personen) und die hellen Stellen (Himmel und Schloss) korregieren. Das Bild entstand im Ludwigsburger Schloss vom Balkon aus in Richtung Hof. Diese Technik sollte man nur bei RAW-Bildern anwenden um beste Ergebnisse zu erzielen. Viele moderne Grafikprogramme wie Photoshop, ACDSee, Paintshop, Lightroom beherschen heutzutage das Bearbeiten von selektiven Tonwerten.
copyright
Besucherzaehler
2020 Joachim Rahn
copyright
2018 Joachim Rahn
Seiten:
Besucher:
Urlaub
Ausflüge
Fotografie
Sonstiges
Hobbys
Zurück zum Seiteninhalt